Natürliche Haarfarben

Natürliche Haarfarben

Natürliche Haarfarben: Ohne Zusätze, Chemie oder tierische Inhaltsstoffe

Die industriellen Haarfärbemittel sind meist schädlich für die Haare. Hierbei bricht die Haarstruktur auf, damit die Farbe bis ins Innere eindringen kann. Das führt oft zu trockenen und kaputten Haaren. Wir haben da genau das Richtige für Sie: natürliche Haarfarben, ohne chemische Inhaltsstoffe! Doch wie kann das funktionieren? Wir verraten es Ihnen. Welche Inhaltsstoffe haben natürliche Haarfarben und Tönungen und wie wirken sie? Zum Beispiel hat die Marke BIOKAP einen innovativen Tricorepair Komplex für ihre natürlichen Haarfarben entwickelt. Lipophile Fruchtsäuren pflegen die Kopfhaut; pflanzliche Proteine spenden Feuchtigkeit (Weizenproteine), schützen das Haar vor schädlichen Umwelteinflüssen (Sojabohnen-Proteine) und machen das Haar schön geschmeidig (Reis- und Haferproteine). Der Silberweiden Extrakt sorgt dafür, dass das Haar vor UV-Strahlung geschützt ist und die Koloration lange anhält; das biologische Arganöl spendet Feuchtigkeit und stärkt das Haar. Durch die hohe Konzentration von Farbpigmenten ist es sehr zuverlässig in der Farbdeckung.

Haare selbst färben: Die besten Tipps

Sie möchten sich zuhause die Haare am liebsten selbst färben? Dann haben wir super Tipps für Sie, damit ein schönes Farbergebnis erzielt wird: Damit die Farbe sich direkt auf die einzelnen Haare legen und gut einwirken kann, empfehlen wir bereits einen Tag vor der Färbung nur noch wenig Styling-Produkten zu verwenden. Am besten zum Waschen nur Shampoo und ggf. eine Spülung benutzen. Hier gilt auch: Haare am Tag der Färbung nicht mehr waschen. Die natürliche Talgschicht schützt Ihre Kopfhaut. Bevor Sie anfangen die Farbe aufzutragen, raten wir Ihnen Ihren Haaransatz mit einer Fettcreme einzureiben. Somit schützen Sie Ihre Haut vor Flecken, die durch die natürliche Haarfarbe entstehen können. Legen Sie zudem ein Handtuch über die Schultern oder ziehen Sie sich ein altes T-Shirt an. Achtung: Auf dem Handtuch, dem T-Shirt oder auch auf Oberflächen können Flecken zurückbleiben, die oft nicht mehr rausgehen! Wenn doch ein Tropfen auf die Keramik im Bad gelangt, direkt abwischen. Zudem ist es wichtig, dass das natürliche Haarfärbemittel auf das trockene Haar aufgetragen wird und möglichst gleichmäßig auf dem Haar aufgetragen wird. Dabei gilt: Färben Sie Ihre Haare heller, fangen Sie im Nacken und am Hinterkopf an. Dort ist das Haar meist dunkler. Ist die Farbe dunkler, färben Sie die feinen Haare um das Gesicht zum Schluss, da sie die Farbe schneller aufnehmen.

Probieren Sie es aus und färben Sie Ihre Haare selbst mit natürlichen Haarfarbemitteln!

Produkte filtern
Filter
Preis
Marke
Weitere Filter
Ernährungsform / Lebensart

Artikel 1-12 von 26

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Artikel 1-12 von 26

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge