Sonnenpflege

Natürlicher Sonnenschutz für Gesicht & Körper

Finden Sie die passende Naturkosmetik- Sonnencreme für Ihren Hauttyp! Neben Lotionen finden Sie in unserem Shop auch Sprays und wasserbasierte Fluide mit einem Lichtschutzfaktor von SPF 15 bis 30. Als Ergänzung für eine gesunde Haut mit schönem, gebräuntem Teint empfehlen wir ein beruhigendes After Sun Gel.

Produkte filtern
Filter
Preis
Marke
Weitere Filter
Ohne Allergene
Ohne Milchbestandteile
Ernährungsform / Lebensart

Artikel 1-12 von 29

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Artikel 1-12 von 29

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Die richtige Naturkosmetik-Sonnencreme für Ihren Hauttyp

Bevor Sie sich mit einer beliebigen Sonnencreme eincremen, sollten Sie besser innehalten und für sich festlegen, welcher Hauttyp Sie sind und welchen Sonnenschutz Sie tatsächlich brauchen. So neigen manche Menschen mit von Natur aus etwas fettigerer Haut zur sogenannten Mallorca-Akne, die durch ölhaltige Sonnenmilch verursacht werden kann. Diese Hauttypen sollten besser auf ein Spray oder ein Gel zurückgreifen, dass weniger Fette enthält. Auch die Empfindlichkeit Ihrer Haut gegenüber der Sonne und der Ort, an dem Sie sich sonnen möchten, spielt eine Rolle. Helle Hauttypen sollten grundsätzlich, vor allem aber zur Tagesmitte und in südlichen Gefilden, zu Sonnencremes mit mindestens einem Lichtschutzfaktor (LSF) 30 greifen.

Hierauf sollten Sie bei der Wahl des richtigen LSF achten:

  • Hauttyp: helle Hauttypen können schon nach 5 Minuten einen Sonnenbrand entwickeln, bei dunklen Hauttypen bleibt bis zu 40 Minuten Zeit, bevor das passiert. Nur Menschen mit sehr dunkler Haut haben bis zu 90 Minuten Zeit
  • Tageszeit: zwischen 12 und 15 Uhr strahlt die Sonne am stärksten. Zu dieser Zeit sollte unbedingt ein Sonnenschutz getragen und die Zeit in der Sonne auf allerhöchstens 2 Stunden begrenzen, bei helleren Hauttypen auf noch weniger. Grundsätzlich sollte sich die Haut immer mal wieder durch Kleidung oder Aufenthalt in einem Gebäude erholen können, pro Tag sollten es besser nicht mehr als 5 Stunden direkte Sonneneinstrahlung sein
  • Ort: Je näher Sie dem Äquator kommen und je höher Ihr Aufenthaltsort ist, desto stärker die Sonneneinstrahlung. Bedenken Sie das!
  • Bewölkung: Ja, Wolken mindern die Einstrahlung. Aber es wird oft unterschätzt, wie viel dennoch durchkommt. Besser also fleißig cremen!

Packen Sie also die richtigen Produkte ein, bevor Sie für ein Sonnenbad losziehen. Dabei lohnt es sich durchaus, auf chemiehaltige Cremes zu verzichten und auf mineralischen Sonnenschutz zu setzen – besser für Ihre Haut und Ihre Umwelt. In Sonnenpflege-Produkten aus herkömmlicher Produktion befinden sich oftmals viele Inhaltsstoffe, die im Verdacht stehen, den Hormonhaushalt zu beeinflussen und Allergien auszulösen. Naturkosmetik-Sonnencremes hingegen setzen auf mineralischen Schutz – und wirken dabei sofort. In der Ökotest-Ausgabe 06/2018 schnitten alle Naturkosmetik-Sonnencremes mit „gut“ oder „sehr gut“ ab.

Anti-Aging mit Naturkosmetik

Lichteinstrahlung schädigt das Erbgut und ist daher einer der Top-Faktoren für vorzeitige Hautalterung. Durch den Einsatz eines geeigneten Sonnenschutzes beugen Sie dem vor. Manche Cremes enthalten zusätzliche Anti-Aging-Komplexe mit Vitamin E, die weiteren Schutz vor oxidativem Stress bieten – beispielsweise die Annemarie Börlind Sun Anti Aging Sonnen-Creme mit LSF 15. Vergessen Sie nicht, auch Augen und Lippen zu schützen – mit einer Sonnenbrille mit UV-Filter und einem Lip-Stick – denn die Haut ist an diesen Stellen besonders dünn und empfindlich.

 

Mineralische Sonnencreme ohne Weißeffekt

Bei einem Sonnenschutz aus dem Naturkosmetik-Bereich kommen physikalische Lichtschutzfilter wie Titandioxid, Zinkoxid und Magnesiumoxid zum Einsatz. Diese dringen nicht in die Haut ein, sondern bilden beim Auftragen sofort einen effektiven Schutz in Form einer reflektierenden Schicht. In einigen Fällen kommt es dabei zum sogenannten „Weißeffekt“, das heißt, die mineralischen Pigmente lassen die Haut weißer erscheinen. Je dunkler der Hauttyp und je höher der Lichtschutz, desto stärker kann dieser Effekt ausfallen. Glücklicherweise haben wir in unserem Shop Naturkosmetik-Sonnencremes, bei denen das nicht passiert.

Annemarie Börlind: Naturkosmetik-Sonnencreme ohne Weißeln

Die DNA-Protect Sonnen-Creme von Annemarie Börlind hat selbst bei einem hohen Lichtschutzfaktor keinen Weißeffekt. Dies liegt an Öko-Test-konformen synthetischen Lichtfiltern, die unbedenklich für die Haut und die Umwelt sind. Zusätzlich enthält die ANNEMARIE BÖRLIND SUN ANTI AGING DNA-Protect Sonnen-Creme LSF 30 einige Anti-Aging-Wirkstoffe, die Ihre Haut pflegen und vor weiteren oxidativen Schäden schützen.

Im Test mit „sehr gut“ abgeschnitten: Dado Sens Sonnenfluid

Die beste mineralische Sonnencreme zu einem guten Preis? Im Öko-Test 2019 hat die Dado Sens Sun Sonnencreme SPF 30 die Bestnote „sehr gut“ erhalten. Diese Creme für sensitive Haut ist frei von kritischen Inhaltsstoffen und ist wasserresistent, somit auch für Sport und für Strandbäder geeignet.

After Sun Lotion

Die richtige Pflege nach dem Sonnen: mit einer After Sun Lotion beruhigen Sie Ihre Haut und schützen Sie vor dem Austrocknen. Das Ergebnis Ihres Sonnenbads wird besser. Die oft mit Aloe Vera versehenen Lotionen spenden angenehme Feuchtigkeit und schützen damit auch vor Falten. Wir empfehlen daher die regelmäßige Anwendung nach jedem Sonnenbad!

 

Unsere Top-Marken für Naturkosmetik-Sonnencreme

Annemarie Börlind, Dado Sens und Hübner zählen zu den Top-Marken im Naturkosmetik-Bereich und schneiden in Tests regelmäßig sehr gut ab. In unserem Shop finden Sie neben den Sonnenpflege-Produkten dieser Hersteller auch zahlreiche weitere Produkte aus dem Kosmetik-Bereich. Bei Fragen zu Herstellern oder Produkten stehen wir Ihnen gerne online oder auch in einer unserer Filialen zur Verfügung.