Welcher Veggie bist Du?

Veganer, Vegetarier, Flexitarier – wer bist du?

So verschieden wie wir Menschen sind, so verschieden sind auch unsere Auffassungen, wie unsere Ernährung auszusehen hat. Neben einer allumfassenden Ernährung, finden vor allem Formen mit Rücksicht auf Tier und Natur immer mehr Anhänger. Doch wer ist wer und isst was?

Flexitarier

Hier muss auf kein Lebensmittel verzichtet werden. Es geht vor allem um eine bewusste und gesunde Ernährung. Ab und zu wird Fleisch oder Fisch gegessen. Allerdings soll der Fleischkonsum grundsätzlich gering gehalten werden. Qualität statt Quantität ist die Grunddevise.

Vegetarier oder Ovo-Lakto-Vegetarier

Das ist die größte Gruppe der Vegetarier. Sie verzichten auf Fisch und Fleisch. Honig, Milchprodukte und Eier kommen aber auf den Teller.

 

Ovo-Vegetarier

Diese Form des Vegetarismus wird vor allem aus gesundheitlichen Gründen gewählt und bedeutet zusätzlich den Verzicht auf Milchprodukte. Letztere werden meistens wegen einer Laktose-Unverträglichkeit nicht verzehrt. Eier sind erlaubt.

Lakto-Vegetarier

Bei dieser Ernährungsweise sind Milchprodukte erlaubt, Eier hingegen verschwinden vom Speiseplan.

Veganer

ALLE tierischen Produkte wie Fisch, Fleisch, Milchprodukte, Eier und Honig werden nicht gegessen. Beim Veganismus geht es aber nicht nur um die Ernährungsweise. Strenge Veganer verzichten auch auf Leder- und Wollprodukte. Diese Gruppe ist in der Minderheit, gewinnt aber immer mehr Anhänger.

Frutarier

Der Verzicht auf tierische Produkte ist VertreterInnen dieser Ernährung nicht konsequent genug. Sie ernähren sich ausschließlich von pflanzlichen Produkten, deren Gewinnung die Pflanze nicht schädigt wie Fallobst, Nüsse und Samen.