Wechselduschen

 

Das bringt den Kreislauf in Schwung

Das Wetter präsentiert sich grau in grau... Das Aufstehen fällt schwer und Sie kommen kaum in Gang... Kein Wunder, dass es nicht gelingen will, voller Energie in den Tag zu starten. Abhilfe können Wechselduschen schaffen. Abwechselnd heißes und kaltes Wasser bringt ihren Kreislauf in Schwung und weckt Ihre Lebensgeister.

Wirkung von Wechselduschen

Sie machen uns nicht nur munter, sondern können sich auch positiv auf unsere Gesundheit auswirken. Möglichen Erkältungen kann vorgebeugt, das Immunsystem gestärkt und die Haut gestrafft werden. Außerdem verbessern Wechselduschen die Durchblutung. Das kann zu einem frischen und gesunden Teint führen.

Keine Angst vorm kalten Schauer

Bevor Sie sich richtig kalt abbrausen, wärmen Sie Ihren Körper mit warmem Wasser gut auf. Mit kaltem Wasser an den Füßen beginnen und langsam die Beine hinaufwandern. Danach kommen die Hände an die Reihe, auch hier langsam an den Armen hinaufarbeiten. Den Rücken und kälteempfindlichen Bauch nur kurz abspritzen. Der Wechsel zwischen warm und kalt sollte dreimal wiederholt werden. Zum Schluss immer mit kaltem Wasser abduschen.

Tipp! Wechselduschen können täglich angewendet werden. Im Winter wirken sie hervorragend gegen den Winterblues und im Sommer sind Wechselduschen eine willkommene Abkühlung!